top of page
"REIKI ist die Weisheit des Herzens, das heilende Göttliche in mir und dir."
Christine Fehling

Reiki

DSC03111.JPG

REIKI ist eine Heilkunst, die so alt ist wie die Menschheit selbst. Viele Jahrtausende ist diese Art des Heilens, nämlich das Auflegen der Hände, in Vergessenheit geraten. Ende des 19. Jahrhunderts wurde ein altes tibetisches Heilsystem von dem Japaner Mikao Usui Sensei nach langem und hingebungsvollem Suchen wiederentdeckt.

Er nannte diese Kraft  REIKI.

Die zusammenhängenden Buchstaben „Rei“ bedeuten „universal“ oder aber auch „heilig, Geist, Gabe“ oder „unsichtbarer Geist“. Die Buchstaben „Ki“ stehen für „Energie“. Die Chinesen kennen es unter dem Namen „Chi“, die Hindus als „Prana“, die Kahunas als „Mana“ oder auch als „Kosmische Energie“, die Christen nennen es "Licht" oder "Heiliger Geist".
Es ist letztendlich immer die gleiche Energie, die Allem was ist von Anfang an mitgegeben wurde.


Jedem Menschen ist es möglich, ob jung oder alt und unabhängig von Religion oder Hintergrundwissen die Methode von REIKI zu erlernen und anzuwenden. So hast Du durch die Handhabung dieser wundervollen Kraft die Möglichkeit, das Bewusstsein des menschlichen Organismus auf allen Stufen physisch, psychisch, emotional, mental und spirituell weiterzuentwickeln und zu einem freien Kanal zu werden. Es soll als Hilfestellung bei der Arbeit an dir selbst dienen und als sanftes und effizientes Werkzeug, um andere bei ihren Heilungsprozessen zu unterstützen.

Die Hände brauchen keine Aufmerksamkeit, die gleiten von alleine da hin, wo sie hin gehören. Die Aufmerksamkeit liegt in der Konzentration auf und in der Hingabe an den göttlichen Fluss, die Kosmische Kraft, die durch das Herzzentrum in die Handflächen und Fingerspitzen fliessen und bei einigen auch durch die Augen und das Dritte Auge. Heilung kann auch durch die Stimme und das einfache Dasein geschehen. Was mit der Heilkraft bewirkt wird, liegt nicht in unserer Macht und kann mit dem Verstand nicht erfasst werden. Sind wir in der Stille, dem reinen Gewahrsein, können wir erkennen. Wir sind lediglich Kanal und Dienerinnen Gottes. Mit unserem Willen geschieht gar nichts. Dein Wille geschehe ist hier Wirklichkeit.

Es gibt vier Reiki-Grade, die in unserer Sprache so benannt werden können:

1.Grad: Erwachen

2.Grad:  Transformation

3.Grad: Verwirklichung

4.Grad: die Meisterin / der Meister

Hier erkläre ich die vier Reiki-Grade genauer mit ihrem Inhalt :

  1. Grad SHODEN

 

Die Ausbildung in den 1. REIKI-Grad (auch genannt Shoden) bewirkt durch vier Einweihungen, die in Abständen übermittelt werden, die Öffnung, Reinigung und Aktivierung Deines Energiekanals. Somit wird die Schwingungsfrequenz mit jeder Energieübertragung (Einweihung) immer höher und stärker. Es lösen sich Blockaden auf; Gifte, Schlacken und Schadstoffe werden ausgeschieden. So kann Heilung auf körperlicher, geistiger und seelischer Ebene geschehen.

In diesem Kurs, der an mindestens zwei aufeinander folgenden Tagen stattfindet, werden Handpositionen an Dir selbst wie auch an den anderen Seminarteilnehmern geübt und vertieft. Da die REIKI-Kraft grundsätzlich immer dorthin fließt, wo sie ganz notwendig gebraucht wird, stärkst Du schon während der Übungen Deine Lebenskraft und stellst somit auch Dein eigenes energetisches Gleichgewicht wieder her.

Es ist eine unvergessliche Erfahrung, den Fluss dieser heilenden, kraftvollen und doch sanften Energie zu spüren, die immer und ewig erhalten bleibt.

 

   2. Grad OKUDEN

Der zweite REIKI-Grad, der auch Okuden genannt wird, was „tieferes Wissen“ bedeutet, ist eine Öffnung, die nicht nur auf der körperlichen Ebene, sondern auch in allen feinstofflichen Bereichen wirkt.

Durch die Einweihungen und die Arbeit mit den drei Symbolen erhältst Du die Fähigkeit Raum und Zeit zu überwinden. Du lernst mit vielfältigen Techniken Energien zu versenden und wirst spüren, dass Deine REIKI-Kraft um ein Vielfaches verstärkt wurde. Die Möglichkeiten, die Dir jetzt zur Verfügung stehen, sind unbegrenzt.

Deine REIKI-Kraft wird durch die Einweihungen um ein Vielfaches verstärkt und bringt weitere Veränderungen in verschiedenen Bereichen Deines Lebens mit sich, für die Du selbst den Weg bereiten kannst.

Mit der Wissensübermittlung der mentalen, geistigen Heilweisen ist es möglich, Menschen, Tiere oder Pflanzen ja sogar Orte, die der Heilung bedürfen sehr kraftvolle Hilfe zuteil werden zu lassen - auch wenn sie sich in einer anderen Stadt oder gar auf einem anderen Kontinent befinden, denn wie oben gesagt, sind ja Raum und Zeit aufgehoben.

 

 

 

   3. Grad SHINPIDEN

Die Ausbildung und Einweihung zum REIKI-Meister bringt ein großes persönliches Wachstum auf allen Ebenen Deines Seins mit sich.

Das Energiesystem schwingt auf einer immer höher werdenden Frequenz, denn durch das Anwenden des Meistersymbols lernst Du Dich immer wieder neu auszurichten, loszulassen und die immens starke REIKI-Kraft verantwortungsbewusst und respektvoll für Dich selbst und für alles Leben auf Erden einzusetzen.

Die Arbeit mit dem Meister-Grad unterstützt Dich auf Deinem Wege des Loslassens und des intuitiven Verstehens. Die vertraute Ebene des Handelns vom Kopf her wird mehr und mehr verlassen. Das bedeutet nicht, dass nichts mehr getan werden muss. Es bedeutet vielmehr, dass in dem Handeln der inneren Autorität und Führung nicht zuwidergehandelt wird. So werden alte Verhaltensmuster aufgelöst und das Bewusstsein entfaltet sich für die Einheit allen Seins.

Wahre Meisterschaft bedeutet, zu einem Zustand zu gelangen, der geprägt ist von bedingungsloser Liebe, Licht und Erkenntnis.

 

   4. Grad SHIHAN

Der REIKI-Lehrergrad (genannt Shihan) befähigt Dich, sobald Du bereit bist Deine Lehrerschaft anzunehmen, anderen Menschen das vollkommene Wissen aller REIKI-Grade mit Bewusstheit, Respekt und Verantwortung zu vermitteln.

Das bisher Gelernte wird wiederholt und vertieft. Das Hauptaugenmerk dieser REIKI-Lehrerausbildung ist auf die Einweihungen und die Unterrichtseinheiten aller REIKI-Grade gerichtet, die mit großem Fingerspitzengefühl ausgeführt werden.

Du solltest Dir bewusst sein, dass Du als Lehrer die Verpflichtung hast, Deine Schüler ein Stück ihres Weges zu begleiten, bis sie gefestigt sind in der Handhabung ihres erlernten REIKI-Grades. Aus diesem Grunde ist es auch wichtig, in regelmäßigen Abständen Treffen anzubieten, in denen Erfahrungen ausgetauscht, Techniken geübt und vertieft werden können.

bottom of page